Erstmals auch als Online Wahl!
Weil es wichtig ist!
Alle Informationen zur Wahl, zu den Kandidaten und zu den aktuellen Themen hier!
Sonderseite zur
Pfarrgemeinderatswahl
22. März 2020

Herzlich Willkommen zur Pfarrgemeinderatswahl 2020 der katholischen Kirchengemeinde Konstanzer Bodanrückgemeinden. Hier erfahren Sie alles über die Bedeutung dieser Wahl, die Kandidaten und wie Sie selbst mitwirken können, egal in welcher Rolle und Kapazität. Wie sieht’s aus ist der Slogan für diese Wahl und wir fragen Sie Wie sieht’s aus? – Machen Sie mit?

W-1
W-2

Die Pfarrgemeinderatswahl am 22. März 2020

Armin-Winter

Pfarrer Armin Nagel, Leiter der Seeslorgeeinheit
Konstanzer Bodanrückgemeinden

Am 22. März 2020 werden im Erzbistum Freiburg die Pfarrgemeinderäte neu gewählt.

Als Vertretung der Katholikinnen und Katholiken koordiniert der Pfarrgemeinderat die Aktivitäten der Gemeindeteams sowie der kirchlichen Gruppen, Verbände und geistlichen Gemeinschaften. Er vertritt deren Anliegen in Gesellschaft und Öffentlichkeit.
x
Der Pfarrgemeinderat entwickelt und beschließt zentrale pastorale Ziele in einer Pastoralkonzeption für die Kirchengemeinde. Er sorgt für deren Umsetzung, Finanzierung und evaluiert diese regelmäßig. Dazu gehört auch, pastorale Richtlinien für die Vermögensverwaltung der Kirchengemeinde zu erstellen und den Haushaltsplan zu beschließen.
x
Gerade die Veränderungen im Erzbistum Freiburg im Zuge der Kirchenentwicklung 2030 bieten für Pfarrgemeinderäte in den kommenden fünf Jahren die Chance, entscheidend an der Aus-gestaltung des kirchlichen Lebens vor Ort mitzuwirken.
x
Als Pfarrer der Konstanzer Bodanrückgemeinden wünsche ich mir eine Kirche, in der sich möglichst viele mit ihren Gaben und Fähigkeiten einbringen können und sich am kirchlichen Leben beteiligen. Der Pfarrgemeinderat ist ein wichtiges und unverzichtbares Gremium, um dies immer mehr zu verwirklichen. Daher ermutige ich alle, für die Wahl zu kandidieren.

Armin Nagel
Pfarrer und Leiter der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Offizielle Bekanntmachung der Wahl

Römisch-katholische Kirchengemeinde
Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrgemeinderatswahl in der Erzdiözese Freiburg am 22. März 2020

In der Kirchengemeinde Konstanzer Bodanrückgemeinden sind insgesamt 12 Mitglieder des Pfarrgemeinderates zu wählen. Das Wahlgebiet ist in 3 Stimmbezirke eingeteilt. Jeder Wahlberechtigte hat die Möglichkeit aus allen 3 Stimmbezirken die Mitglieder für das künftige Gremium zu wählen.

Die Stimmbezirke und die ihnen zugewiesenen Sitze im Pfarrgemeinderat:

Stimmbezirk St. Peter und Paul 4 Sitze
Stimmbezirk St. Verena 4 Sitze
Stimmbezirk St. Nikolaus 4 Sitze

Wahlberechtigt ist, wer katholisch ist und seit mindestens drei Monaten in der Kirchengemeinde seinen Hauptwohnsitz und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat. Die Wahlberechtigung kann auch erwerben, wer am Leben der Pfarrgemeinde aktiv teilnimmt und spätestens bis 23. Februar 2020 beim Wahlvorstand einen Antrag stellt.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in der Ausübung ihrer allgemeinen kirchlichen Gliedschaftsrechte nicht behindert sind.

Alle Wahlberechtigten sind aufgefordert, beim Wahlvorstand bis zum 26. Januar 2020 Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen. Die Vorschläge müssen von mindestens 10 Wahlberechtigten mit ihrer Unterschrift unterstützt werden. Ferner ist die Einverständniserklärung der Kandidierenden erforderlich. Vordrucke sind im Pfarrbüro erhältlich.

Das Wählerverzeichnis liegt in der Woche vom 27. Januar – 31. Januar 2020 im Zentralen Pfarrbüro, Martin-Schleyer-Str. 18 in Litzelstetten aus.

Erstmalig in Deutschland können Pfarrgemeinderäte online gewählt werden. Damit haben die Wahlberechtigten drei Möglichkeiten, ihr Wahlrecht auszuüben: Persönlich im Wahllokal, auf Antrag per Briefwahl und eben online.

Alle Informationen, die für die unterschiedlichen Möglichkeiten der Stimmabgabe nötig sind, erhalten die Wahlberechtigten in der Wahlbenachrichtigung Ende Januar 2020. Die Onlinewahl wird am 20. März 2020 um 18:00 Uhr abgeschlossen.

Briefwahlunterlagen sind in den zuständigen Pfarrbüros St. Peter und Paul, St. Verena und St. Nikolaus bis spätestens 18. März 2020 zu beantragen. Die Briefwahlunterlagen müssen bis 20. März 2020, 18:00 Uhr in den Pfarrbüros eingegangen sein.

Für die Präsenzwahl in den Stimmbezirken sind die Wahllokale zu folgenden Zeiten geöffnet:

St. Peter und Paul – Litzelstetten: Unterkirche, Komturweg 1
Samstag, den 21. März 2020, 17:00 – 20:30 Uhr
Sonntag,  den 22. März 2020, 14:00 – 16:00 Uhr
St. Verena – Dettingen: Pfarrheim, Dingelsdorfer Str. 2
Sonntag, 22. März 2020, 8:30 – 14:00 Uhr
St. Nikolaus – Dingelsdorf: Pfarrheim, Nikolausweg 2
Sonntag, 22. März 2020, 10:00 – 14:00 Uhr

Es darf nur mit amtlichen Stimmzetteln durch persönliche Stimmabgabe gewählt werden. Andere Stimmzettel sind ungültig.

Die Wahlhandlung endigt mit der Schließung aller Wahllokale, spätestens am 22. März 2020 um 18.00 Uhr. Die öffentliche Auszählung beginnt frühestens zu diesem Zeitpunkt.
dx

Der Wahlvorstand

Stefan Weinschenk, Vorsitzender
Wolfgang Dieterich, Stv. Vorsitzender
Anja Montada, Schriftführerin
Eugen Kaibach
Rainer Assfahl

Kandidieren? - Gute Gründe!

Soll ich – soll ich nicht?

Falls Sie sich die Frage stellen, ob Sie kandidieren sollen oder nicht – es gibt gute Gründe, Ihre Zeit, Ihre Talente und Ihr Engagement einzubringen, denn Sie gestalten Kirche vor Ort!

Mitgestalten und mitentscheiden

Sie gestalten Kirche vor Ort, geben ihr ein Gesicht, setzen durch ihr Engagement einiges in Bewegung.

Charismen einbringen

Nur durch ihr Talent und ihren Einsatz ist das möglich. Ihre Fähigkeiten und Begabungen sind wichtig für das Gemeindeleben und die Gemeinschaft.

Neu erfinden

Sie sind direkt daran beteiligt, wie sich das Erzbistum Freiburg neu erfinden darf. Sie gestalten Veränderungen positiv mit, sind Teil des Aufbruchs mit eigener Dynamik!

Auf gute Erfahrungen bauen

Ob Sie sich neu aufstellen lassen wollen oder schon eine Weile dabei sind. Ihre Erfahrungen und ihre Kompetenz prägen.

Auf gute Zusammenarbeit

Im Pfarrgemeinderat arbeitet man im Team. Die Zusammenarbeit im Gremium entscheidet über das Gelingen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie haben noch Fragen, dann stehen Ihnen die Wahlvorstände oder unsere Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Frau Regina Münch sehr gerne zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter der Rufnummer 07531 8041643. Weitere Infos finden Sie auch unter: www.bodanrueckgemeinden.de Wir freuen uns auf Ihre Kandidatur oder Ihren Tipp für eine Kandidatin/Kandidat!

Die Erzdiözese in Freiburg hat einen eigenen Internetauftritt zur Pfarrgemeinderatswahl 2020.

Button-PGR1
Bereit zum Gestalten: Chancen sehen
Weil es wichtig ist!