Ist seit 1908 Bestandteil der Pfarrgemeinde St. Verena und hat ca. 60 Mitglieder. Wir treffen uns jeden 2. Dienstag im Monat zu einem Gottesdienst, den wir vorbereiten. Die Kollekte stellen wir verschiedenen Hilfsorganisationen zu Verfügung. Die Frauen bereichern die jährliche Pfarrfasnacht mit lustigen Beiträgen, die mit viel Freude vorgetragen und vom Publikum mit Applaus honoriert werden. Gemeinsam mit den Frauen von St. Nikolaus und der Jakobusgemeinde Wallhausen bereiten wir abwechselnd den Weltgebetstag vor und treffen uns am 1. Freitag im März zum Beten, Singen und verkosten die jeweils landesüblichen Speisen.
x
In der Fastenzeit laden wir alle interessierten Frauen zu einem Besinnungsnachmittag ein, der jedes Mal ein aktuelles Thema behandelt. Mit dem   Referenten tauschen wir uns aus. Zur Stärkung gibt es zwischendurch selbergebackene Kuchen und einen leckeren Kaffee aus dem Weltladen.

„Unsere Gemeinschaft ist seit 1908 fester Bestandteil der Pfarrei St. Verena.“

Im Mai treffen wir uns abwechselnd mit den Frauen aus Dingelsdorf und Litzelstetten zur Maiandacht, die die Frauen der jeweiligen Gemeinde vorbereiten. Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein bei vielen leckeren Speisen und Getränken endet der Abend.
x
Wir organisieren jedes Jahr einen Ausflug in die Umgebung unserer Heimat. Dieser findet auch bei vielen Gästen regen Zuspruch. Nach der Dienstagsmesse im Oktober verkosten wir Zwiebelkuchen, den einige Frauen hervorragend zubereiten, der Most vom Fuchshof schmeckt hervorragend dazu.
x
Viele Frauen unserer Gemeinschaft backen zur Adventszeit Plätzchen. ‘Die vielen verschiedenen Köstlichkeiten ergeben dann immer ca. 80 Tüten a 250 g und werden zugunsten der Peru-Hilfe in Konstanz an  hilfsbereite “Feinschmecker” verkauft.

Unsere lebendige
Gemeinde

Fotos: Frauengemeinschaft St. Verena