Neue Richtlinien zu Ostern

Neue Richtlinien für Ostern

Von Pfarrer Armin Nagel am 27. März 2021

Mit dem Palmsonntag beginnt für uns Christen die wichtigste Woche im Kirchenjahr. Wir haben uns entschlossen, trotz der momentan unsicheren Coronasituation die Präsenzgottesdienste in unserer Kirchengemeinde nicht abzusagen. In einem Schreiben bittet der Freiburger Erzbischof die Gläubigen, ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen und selbst zu entscheiden, welche der möglichen Feierformen ihnen zum gegenwärtigen Zeitpunkt am besten entsprechen. Uns ist bewusst, dass wir als Kirchengemeinde eine große Verantwortung tragen. Deshalb werden wir bei unsren Präsenzgottesdiensten wie bisher auch alles tun, damit sich das Virus nicht weiter ausbreitet.

Bitte beachten Sie daher folgende Hinweise!

Wenn Sie an einem unserer Gottesdienste teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis Mittwoch, 31.03.21, 11:00 Uhr, entweder über das Anmeldeformular auf der Webseite oder direkt im Pfarrbüro an. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist leider nicht möglich.

Wir bitten schon jetzt um Verständnis, wenn bei einer zu hohen Anmeldezahl Sie benachrichtigt werden und eine Teilnahme am Gottesdienst nicht möglich ist. 

Wenn möglich machen Sie bitte vor dem Besuch des Gottesdienstes einen Corona-Test.

Halten Sie sich bei der Mitfeier der Gottesdienste wie bisher an die Hygieneregeln (Händedesinfektion, Abstandhalten). Tragen Sie bitte bei betreten der Kirche und auch während des Gottesdienstes eine medizinischen Mund- und Nasenschutz bzw. eine FFP2-Maske.

Tragen Sie warme Kleidung, da während des Gottesdienstes die Kirche gelüftet wird bzw. Fenster und Türen offen sein werden. 

Sollten Sie sich unwohl fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause.

Alle, die nicht selber in die Kirche kommen können oder im Moment noch zu unsicher sind, haben die Möglichkeit, von zu Hause aus per Livestream mitzufeiern.

Zusätzlich zu den Gottesdiensten in unseren Pfarrkirchen haben wir uns Impulse überlegt, wie Sie – mit Ihrer Familie zusammen oder auch alleine – zu Hause oder in den tagsüber geöffneten Kirchen beten können. Die Impulse finden Sie in unserem aktuellen Sonder-Pfarrblatt.