Basics

Basics

Von Pfarrer Armin Nagel am 21. März 2021

Impuls für die 5. Fastenwoche

Gedanke

Wer kochen will, braucht Zutaten und Geschirr. Wer als Christ leben will, braucht als Grundausstattung geistliche Zutaten für den täglichen Gebrauch. Die wichtigsten Gegenstände für den katholischen Glauben gibt es jetzt in einem Paket. „Damit der Glaube lebt“, so heißt es auf der Bestellkarte. Wer diese „Basics“ erwerben will, der kann das Glaubenspaket für 19.90 Euro haben. Zwölf Teile sind enthalten. Unter anderem ein Metallkreuz, eine Kerze, die Bibel und sogar Weihwasser im wasserdichten Röhrchen. „Machen Sie sich oder einem lieben Menschen damit eine Freude. Schenken Sie den größten Schatz – unseren Glauben – weiter.“ Das klingt vielversprechend. Den Glauben weiterschenken. So wie Kochzutaten und Bratpfannen! In meinem persönlichen Umfeld fallen mir sofort einige ein, denen die katholische Grundausstattung längst abhandengekommen ist. Ich könnte also sehr günstig nachhelfen. Ich bin mir allerdings nicht klar darüber, ob ich sie damit wieder auf den Geschmack bringe. Wieder neu glauben lernen mittels beigefügter Bedienungsanleitung im Glaubenspaket? Damit Glauben wieder mehr lebt, braucht es weniger Pakete, die langfristigen Schutz für den Glaubensschatz versprechen. Es braucht vielmehr das, was ein weiser Kirchenvater einmal so formuliert hat: „Es wäre gar nicht nötig, die Lehre darzulegen, wenn unser Leben selber Strahlungskraft hätte. Es wäre nicht nötig, Worte zu Hilfe zu nehmen, wenn unsere Werke hinreichend Zeugnis ablegten.“ Und ein anderer Kirchenvater hat einmal gesagt: „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“

Bibelstelle (Mt 5,13-16)

Jesus sagte zu seinen Jüngern: Ihr seid das Salz der Erde. Wenn das Salz seinen Geschmack verliert, womit kann man es wieder salzig machen? Es taugt zu nichts mehr, außer weggeworfen und von den Leuten zertreten zu werden. Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht eine Leuchte an und stellt sie unter den Scheffel, sondern auf den Leuchter; dann leuchtet sie allen im Haus. So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Taten sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Gebet

Herr Jesus Christus,
du hast uns aufgetragen, Salz der Erde und Licht für die Welt zu sein. Unser Zeugnis soll spürbar und sichtbar für die Menschen sein. Die Wirklichkeit sieht allerdings oft ganz anders aus. Vielen ist das Reden über ihren Glauben peinlich und das offene Zeugnis unangenehm. Stärke uns in unserem Bekenntnis, so dass andere durch uns und unser Beispiel wieder Geschmack am Glauben finden, und gib uns Strahlkraft, die richtungsweisend ist.  So bitten wir dich durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn in Ewigkeit.

Amen.