Verabschiedung und Segen!

Verabschiedung und Segen!

Von Pfarrer Armin Nagel 28. September 2020

Verabschiedung der Mitglieder des (alten) Pfarrgemeinderats und Segen für die neuen 

Im Juli traf sich der alte Pfarrgemeinderat ein letztes Mal zu einem gemütlichen Abend in geselliger Runde. Am Ende des Festgottesdienstes zum Patrozinium St. Verena wurden dann die scheidenden Pfarrgemeinderäte und –rätinnen (Eugen Kaibach, Anja Kind, Rainer Assfahl, Hans-Peter Kärcher, Bruno Okle, Gudrun Melsbach-Kiefer, Matthias Wagner, Christian Eger und Katja Schildmeyer) offiziell verabschiedet. Pfarrer Nagel bedankte sich bei ihnen für ihr Mitwirken und Mitsorgen in den vergangenen Jahren und überreichte ihnen als Zeichen der Wertschätzung und der Anerkennung ein kleines Geschenk. Die Gottesdienstgemeinde stimmte in den Dank mit einem kräftigen Applaus ein.

Alle Diskussionen und Planungen, das Ringen um Entscheidungen, alles Organisieren und Verwalten innerhalb einer Kirchengemeinde stehen auf geistlichem Grund. Damit die neu gewählten Mitglieder des PGR in der Kraft des Heiligen Geistes zum Wohl der Menschen in unserer Kirchengemeinde wirken können, bekamen sie einen besonderen Segen mit auf den Weg:

Gott, du hast uns dazu berufen, ein Haus aus lebendigen Steinen zu bauen. Segne + diese Frauen und Männer, die sich in den Dienst unserer Kirchengemeinde stellen, mit den Gaben deiner heiligen Geistkraft. Schenke ihnen ein weites Herz für die Menschen in unserer Gemeinde und darüber hinaus, einen klaren Blick für Nöte und Notwendigkeiten, ein offenes Ohr für die leisen Zwischentöne, einen kühlen Kopf in hitzigen Debatten. Gib ihnen das rechte Maß in der Beurteilung der Situation, eine feinfühlige Sprache im Zeugnis für den Glauben, Ausdauer in zähen Verhandlungen, Fingerspitzengefühl im Mit- und Zueinander, Mut zu neuen Wegen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. – Amen.“