Tag 2 der Firm-Pilgerwanderung

Nach einem geselligen Abend und eine gute Nacht in Radolfzell begann der heutige Pilgertag mit einer thematischen Einheit zum Thema „Frömmigkeit“, bei dem sich die Jugendlichen auch kreativ mit dem Thema befassten.

Dank Thomas Langkau und Ulrich Wolf, die den Transport des Gepäcks übernahmen, ging es dann zu Fuß los Richtung Bohlingen, wo auch die Mittagspause stattfand. Man ließ sich vom regnerischen und kühlen Wetter nicht beirren und hielt sich mit Spiel und Spaß bei Laune.

Wieder auf Wanderschaft wurde die Pilgergruppe auch mit Sonnenstrahlen belohnt und so kam der Weg zur Höri nur halb so lange vor. Mit herrlichem Blick auf den Bodensee ging es dann an der Kapelle „Maria auf Schrotzburg“  weiter Richtung Schienen zum Oberbühlhof der Familie von Magnis, die unseren Firmlingen ihr Anwesen als Nachtlager zur Verfügung stellen.


Impressionen vom zweiten Tag der Firm-Pilgerwanderung