Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!

Anlässlich des Seenarren-Treffens feierte die Gemeinde vor dem Zunftmeisterempfang einen Narrengottesdienst. In der voll besetzten Kirche bot sich ein buntes Bild von Närrinnen und Narren. Pfarrer Armin Nagel schlug in seiner gereimten Predigt einen Bogen zwischen Christentum und Fastnacht und mahnte: „Wenn der Mensch nur hängt am Geld, dann ist er Sklave dieser Welt“ und „Wir Menschen sind oft dumm, bringen uns durch Schaffen um.“ Musikalisch wurde der Gottesdienst gestaltet von einer Bläsergruppe des Musikvereins Dingelsdorf und Matthias Ehret an der Orgel. Die große Schar der Ministrantinnen und Ministranten im Ala-Bock-Häs bzw. in der Gardeuniform zeigten die enge Verbindung zwischen dem Narrenverein und der Kirchengemeinde.