„Theologie vom Fass“

„Theologie vom Fass“ – unter diesem Motto trafen sich die Eltern der Erstkommunionkinder im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung zu einem ersten Gesprächsabend im Gemeindehaus St. Peter und Paul (Litzelstetten). Vorbereitet wurde der Abend gemeinsam von Pfarrer Nagel, Gemeindereferent Langkau und einigen Ehrenamtlichen aus der „Steuerungsgruppe Erstkommunion“. Bei Wein, Bier, Saft und Knabbersachen gab es in fröhlicher Runde Impulse zum Thema „Werte“, „Rituale“ und „Eucharistie als Wandlung“. Jeweils nach den Impulsen hatten die Eltern Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre über diese Themen auszutauschen und anhand unterschiedlicher Fragen miteinander ins Gespräch zu kommen, wie zum Beispiel:
x

  • Welche Werte sind für mich und für uns als Eltern besonders wichtig?
  • Welche Rolle spielten Religion und Glaube in meinem bisherigen Leben?
  • Auf welche Rituale legen wir in unserer Familie besonderen Wert?
  • Welches religiöse Ritual ist mir persönlich wichtig geworden?
  • Wenn ich auf mein Leben schaue: Kann ich glauben, dass Gott mich durch den Empfang der Kommunion wandeln und durch mich die Welt verwandeln will?
  • Auch Kirche muss/soll sich wandeln. Sie darf nicht erstarren. Wie könnte ich persönlich denn zu einer Wandlung/Erneuerung der Kirche beitragen?
    x

Der nächste Abend zum Thema „Umkehr und Versöhnung“ findet statt am 28.03.2019 um 20:00 Uhr im Pfarrsaal St. Verena (Dettingen).