„Zündstoff für mein Leben“

Die Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung im Oktober 2019 hat begonnen. Wir freuen uns, dass über 40 Jugendliche aus unserer Kirchengemeinde herausfinden wollen, ob der Glaube Zündstoff für ihr Leben sein kann.

Die Entscheidung für die Firmung soll nicht ohne Nachdenken getroffen werden. Deshalb steht sie am Ende eines Weges, der den Jugendlichen erlaubt, ihren Glauben kennen zu lernen, sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen.

Der Firmweg startete mit einem Gemeinschaftsnachmittag und einem Jugendgottesdienst am 26.01.2019 in St. Peter und Paul, Litzelstetten. Bereits hier wurde klar: Auf dem Firmweg geht es vor allem um die Gaben des Heiligen Geistes, die Gott in der Firmung den Gefirmten schenkt: Weisheit, Frömmigkeit, Gottesfurcht, Stärke, Verstand, Wissen und Rat.

Einen weiteren Jugendgottesdienst feierte die Gemeinde am 16.02.2019 in St. Nikolaus, Dingelsdorf. Im anschließenden „Get together“ setzten sich die Jugendlichen mit ihrem persönlichen Gottesbild auseinander.

Der nächste Schritt auf dem Firmweg sind zwei intensive Projekte – das Wanderprojekt und das WG-Wochenprojekt, die den Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich einmal intensiv Zeit für ihren Glauben zu nehmen.

Das Wanderprojekt: Mit Bibel und Rucksack unterwegs

Vom 06.-09.03.2019 begeben sich die ersten 11 Firmlinge auf eine Wanderung, besser gesagt auf einen Pilgerweg, um dem Heiligen Geist und seinen Gaben auf die Spur zu kommen und zu erfahren, wie er in unserem Leben wirkt. Insgesamt 4 Tage lang werden sie gemeinsam unterwegs sein mit Rucksack, Isomatte, Bibel und Schlafsack, um sich über Gott, ihren Glauben an ihn und ihr Leben auszutauschen.

Unterwegs sein bedeutet, gemeinsam den Tag beginnen, kochen, essen, auf dem Weg sein, Natur erleben, beten, miteinander reden, über den Glauben ins Gespräch kommen, Gottesdienst vorbereiten und feiern. Auf ihrem Weg vom Bodanrück zum Kloster Werd bei Stein am Rhein begleiten Pfarrer Armin Nagel, Regina Münch, Georg Hertkorn und Azim Mohammadi die Firmlinge.

Bitte begleiten auch Sie unsere jugendlichen Pilger mit Ihrem Gebet.

 

Das WG-Wochenprojekt: Glaube und Alltag – geht das?

Die anderen 30 Firmlinge werden für jeweils eine Woche (17.-23.03.2019 und 31.03.-06.04.2019) gemeinsam in das Kath. Gemeindehaus St. Peter und Paul, Litzelstetten ziehen und eine Auszeit im Alltag nehmen, die es erlaubt, sich intensiv mit dem Glauben auseinander zu setzen. Damit Jugendliche und Katecheten neben Schule, Hausaufgaben und Arbeit hierfür genügend Zeit haben, benötigen wir Ihre Hilfe.

Wer kann für 15 bis 20 Personen ein Abendessen zubereiten?

Für die beiden WG-Wochen benötigen wir jeweils fünf warme Abendessen (Sonntag-Donnerstag) um 19:30 Uhr. Bei Bedarf ist die Nutzung der Küche im Gemeindehaus, möglich. Die Kosten für die Zutaten werden erstattet.

Wollen Sie für uns kochen? Bitte melden Sie sich bei
Kerstin Kern, kerstin.kern@uni-konstanz.de oder nachmittags 07533/940663
oder im Pfarrbüro.

Für die Katecheten und das Seelsorgeteam
Kerstin Kern und Thomas Langkau