24. Oktober 2021 um 10:15 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst in Dingelsdorf auf dem Kirchenvorplatz.

Palmsonntag

3. Oktober 2021

Alles hat seine Zeit

Gerade erst sind die Sommerferien vorbei, da findet man schon in den Kaufhäusern Lebkuchen und Dominosteine in den Auslagen. – Muss das sein? So früh!
X
Wir haben vermeintlich gar keine Zeit mehr, in Ruhe durch das Leben zu gehen; stattdessen müssen wir von einem Angebot zum nächsten springen. Aus der Sommerpause hüpfen wir mit einem Zwischensprung über Wiesenknaller und Halloween – nicht etwa Reformationsgedenken oder Allerheiligen – auf die Weihnachtszeit mit dem Verwöhn Aroma zu; von dort geht es direkt Richtung Schokoostereier, um sich dann wieder auf die Sommerzeit einzustimmen.
x
Einstimmen kann ich mich aber nur, wenn ich langsam die Übergänge von einer Zeit in die nächste erlebe. Ich meine, der Herbst ist eine solche Übergangszeit – das sieht man an den Veränderungen in der Natur – die Felder sind abgeerntet, das Obst ist gepflückt, nach und nach verfärben sich die Wälder in bunte Töne.
x

Diese Übergangszeit ist dazu geeignet, auf das bisherige Jahr zurückzuschauen, vielleicht den Sommerurlaub noch mal Revue passieren zu lassen; und zugleich eine Zeit, sich langsam auf die kommenden dunkleren Monate vorzubereiten. Wer bewusst „danke“ für da Vergangene sagt, kann mit Hoffnung auf das Kommende zugehen.
xx
In diese Zeit fällt der Tag der Wiedervereinigung Deutschlands. Viele hatten damals nicht mehr an eine Deutsche Einheit geglaubt – denn es war doch fast alles Menschenmögliche getan worden. Aber vielleicht ist die Einheit ja nicht nur Menschenwerk!
x
Erinnern wir uns an die Tage im September und Oktober 1989 – Menschenwerk? Ging nicht Gott selbst durch Leipzig und war zwischen den Menschen in der Nicolaikirche, indem er Mut säte, den Willen zum Frieden und den Ruf „Wir sind das Volk“ in die Herzen von Vielen legte, die vorher verzagt und mutlos waren. Die Saat ging auf und wuchs von Montag zu Montag.
x
Das wiedervereinigte Deutschland hat den neuen Bundestag gewählt – vielleicht ist auch die Wahl eine Ernte. Auch heute gilt es, Gott säen zu lassen – die Saat von Menschenliebe und Respekt, von Gastfreundschaft und richtig verstandener Toleranz, von christlichem Gottes- und Menschenbild!
x
Alles hat seine Zeit – so sagt Kohelet im Alten Testament. Nehmen wir uns Zeit, um die Übergänge zu bestehen und bewusster durch das Leben zu gehen.

Ich wünsche Ihnen Zeit!

Herzlichst Ihr Pfarrer 

Termine & Veranstaltungen

Nehmen Sie an unserem aktiven und lebendigen Wirken teil. Nachstehend finden Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen, Gottesdienste und Treffen zum Vormerken.

Nachrichten & Wissenswertes

Berichte und Reportagen zu unseren Aktivitäten, sowie Wissenwertes rund um unseren Glauben, unsere Kirche und Kirchengemeinde.

Instagram

Immer auf dem neusten Stand mit unserem Instagram Feed. Jederzeit und Überall. Egal ob auf dem Handy, Tablet oder PC Zuhause. Mit exklusiven Beiträgen nur auf unserem Instagram Konto.

Gottesdienste

Eine Übersicht aller Gottesdienste in unserer Seelsorgeeinheit. In Echtzeit aktualisert und damit immer auf dem aktuellsten Stand.